GNU Privacy Projekt

E-Mails verschlüsseln – nach internationalem Sicherheitsstandard

GnuPG ist eine leicht zu bedienende E-Mail-Verschlüsselungssoftware. Das Programmpaket besteht aus drei Komponenten, die aufeinander aufbauen (GnuPG, GPA und WinPT). Die Entwicklung der Software wurde von dem Bundeswirtschaftsministerium und vom Bundesinnenministerium im Rahmen der Aktion "Sicherheit im Internet" gefördert. Ganze Beschreibung lesen

Herausragend
8

GnuPG ist eine leicht zu bedienende E-Mail-Verschlüsselungssoftware. Das Programmpaket besteht aus drei Komponenten, die aufeinander aufbauen (GnuPG, GPA und WinPT). Die Entwicklung der Software wurde von dem Bundeswirtschaftsministerium und vom Bundesinnenministerium im Rahmen der Aktion "Sicherheit im Internet" gefördert.

GnuPG ist das Herzstück des Projektes. GnuPG verschlüsselt E-Mails extrem sicher und kaum entschlüsselbar nach dem internationalen Standard OpenPGP.

Der Anwender arbeitet jedoch mit GPA, einer grafischen Benutzeroberfläche, die GnuPG überhaupt erst bedienbar macht. GPA verwaltet die so genannten öffentlichen Schlüssel und führt die eigentlichen Ver- und Entschlüsselungen durch.

WinPT ist ein Taskleistenwerkzeug, das mit Hilfe der Zwischenablage E-Mails kodiert. WinPT arbeitet mit jedem Mailprogramm zusammen und bietet als eine Art grafische Benutzeroberfläche schnellen Zugriff auf die Funktionen von GnuPG.

Wer sichere E-Mails versenden möchte, ist mit diesem aus der Open-Source-Bewegung kommenden Softwarepaket bestens beraten.

GNU Privacy Projekt

Download

GNU Privacy Projekt 1.1

— Nutzer-Kommentare — zu GNU Privacy Projekt

  • Aglarion

    von Aglarion

    "Sicheres Verschlüsseln?"

    Auch wenn die Bedienung recht einfach ist, sollte man sich doch erst in die Materie reinlesen. Kryptographie bringt nur ... Mehr.

    Getestet am 27. August 2004